Inhalt

Downloads

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Innovation mit Fokus

Swisscom konzentriert ihre Innovationaktivitäten auf folgende sieben Innovationsfelder. Diese Innovations­felder unterstützen unmittelbar das Erreichen der Konzernziele:

WSGE_DP_GR_Innovationsfelder

Swisscom investiert laufend in fortschrittliche Lösungen in diesen Innovationsfeldern. Sie will damit im ICT-Bereich die beste Infrastruktur für eine digitale Schweiz bereitstellen, neue Wachstums­felder erschliessen und ihren Kunden die besten Services und Produkte bieten:

Netz:
  • 5G for Switzerland: Swisscom und Ericsson bereiten sich im Rahmen des Programms «5G for Switzer­land» auf die neue Generation der Mobilfunktechnologie vor. Gemeinsam mit der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) als Forschungspartnerin wollen sie die Entwicklung von 5G vorantreiben. Ferner planen sie, gemeinsam mit Industriepartnern Anwendungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen wie etwa Smart Transportation oder Virtual Reality zu erarbeiten und zu testen. Die Forschungsergebnisse sollen in die Definition des weltweiten 5G-Standards einfliessen.
  • G.fast: (sprich «G dot fast») Ende 2016 hat Swisscom als europaweit erstes Telekommunikations­unternehmen den zukunftsweisenden Übertragungsstandard G.fast ins Festnetz integriert. G.fast ist ein wichtiger Bestandteil der Festnetzstrategie von Swisscom und trägt dem steigenden Datenwachstum im Netz Rechnung. Kunden profitieren dank G.fast von Bandbreiten von bis zu 500 Mbit/s.
Internet der Dinge:
  • Swisscom Low Power Network: Dieses Netz kommt bei Anwendungen mit «autonomen» Geräten zum Einsatz, die nur geringe Datenmengen versenden. Die Geräte «im Feld» benötigen wenig Energie und kommen deshalb ohne Stromzufuhr oder grosse Batterien aus. Herstellung und Wartung sind entsprechend kostengünstig. Swisscom stellt das erste schweizweite LPN-Netz für das Internet der Dinge zur Verfügung.
Siehe unter www.swisscom.ch/​lpn
  • Smart City: In Pully VD und weiteren Pilotstädten helfen anonymisierte, aggregierte Mobilfunkdaten, den Verkehrsfluss in der Stadt zu verbessern und das Zentrum zu entlasten, indem sie genaueste Bewegungsmuster abbilden. Das Projekt hat Vorbildcharakter: Swisscom unterstützt Städte dabei, ihre Infrastrukturen gezielter zu planen und einfacher als bisher zu bewirtschaften.
Analytics & künstliche Intelligenz:
  • Voiceprint: Kunden, welche die Hotline anrufen, können neu anhand ihrer Stimme identifiziert werden. Der sogenannte Stimmabdruck macht Identitätsüberprüfung schneller und sicherer. Voiceprint macht es den Agenten somit möglich, die Kunden noch rascher und individueller zu bedienen.
Sicherheit:
  • Sicherheit mit künstlicher Intelligenz: Bedrohungen aus dem Internet nehmen ständig zu und werden immer intelligenter. Swisscom plant mithilfe von Algorithmen und künstlicher Intelligenz, Angriffe und Gefahren automatisch zu erkennen und entsprechende Gegenmassnahmen einzuleiten. Dies kann erheblich zu einem sicheren Netz beitragen.
Unterhaltung:
  • UHD-TV-Box für eine neue Ära der Bildqualität und Sprachsuche: Im April 2016 hat Swisscom eine neue TV-Box lanciert. Diese ist kleiner, schneller, sparsamer und bietet Bilder in superscharfer Ultra-High- Definition-Qualität (UHD-Qualität). Die neue Box wird mit einer neuen Fern­bedienung mit integriertem Mikrofon geliefert. Kunden können ihre Suche mittels Sprach­eingabe durchführen und müssen Suchbegriffe nicht mehr eintippen. Die Suche nach Film- oder Programm­titeln, Schauspielern, Sportclubs oder anderen Stichworten wird so wesentlich vereinfacht.
Digital Swisscom:
  • Swisscom Friends – die Nachbarschaftshilfe: Die Swisscom Friends sollen Kunden anregen, die Möglichkeiten der digitalen Welt zu entdecken. Im Rahmen einer Nachbarschaftshilfe unterstützen Menschen andere Menschen aus der Nachbarschaft bei technischen Anliegen. Dieser Service hat den Vorteil, dass der Support auch ausserhalb der Bürozeiten stattfinden kann. Die Swisscom Friends sind Freiwillige und werden direkt von den Kunden entschädigt.
Digital Business:
  • siroop: Durch die Beteiligung an dem von Coop gegründeten Start-up Eos Commerce AG und die Lancierung des Online-Marktplatzes siroop treibt Swisscom die Digitalisierung voran: Swisscom vernetzt Kunden und Schweizer Händler auf einer sicheren, attraktiven Plattform und nutzt den Trend zum Online-Verkaufskanal. In Start-ups bringen Swisscom und Coop ihre Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung, E-Commerce, Vermarktung und Handel ein.

Neben den Aktivitäten in den Innovationsfeldern untersucht Swisscom laufend, welche Möglichkeiten sich aus neuen Technologien ergeben. Im Jahr 2016 hat sie sich unter anderem mit dem Potenzial der disruptiven Technologien Blockchain und Virtual-/Augmented-Reality befasst.

Swisscom will damit die beste Infrastruktur für eine digitale Schweiz bereitstellen, neue Wachstumsfelder erschliessen und ihren Kunden die besten Services und Produkte bieten.