Inhalt

Downloads

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

GRI-Index

Der GRI-Index bietet eine standardisierte, nach Themen gegliederte Übersicht über die Bericht­erstattung.


Indikatoren
   
 
Status
  Verweis LB = Lagebericht, NHB = Nachhaltigkeitsbericht, CG = Corporate Governance,
VB = Ver­gütungs­bericht, JR = Jahresrechnung oder Website Swisscom
            Legende: Indikator nach GRI 4 (gemäss Berichtsgrenze)
Ø = nicht relevant  CheckedNegativ = nicht abgedeckt  Unchecked = teilweise abgedeckt  CheckedPositive = vollständig abgedeckt
     
             
1 Strategie und Analyse
G4-1   Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers    CheckedPositive   LB S.3 Aktionärsbrief; LB S. 46 Unternehmensprofil;
LB S. 29 Unternehmensstrategie und Ziele;
NHB S. 3 Brief an die Stakeholder; NHB S. 12 Strategische Schwerpunkte und Ziele;
NHB S. 17 Corporate-Responsibility-Governance und Implementierung
G4-2   Wichtigste Auswirkungen, Risiken und Chancen    CheckedPositive   Kontext: LB S. 34 Rahmenbedingungen; NHB S. 5 Nachhaltiges Umfeld
Risiken: LB S. 92 Risiken (Konzern); NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
Chancen: LB S. 46 Geschäftsmodell und Kundenbeziehungen; NHB S. 37 Arbeiten und Leben
Ziele und Strategie: LB S. 29 Unternehmensstrategie und Ziele;
NHB S. 12 Strategische Schwerpunkte und Ziele
     
             
2 Organisationsprofil
G4-3   Name der Organisation    CheckedPositive   JR S. 155 Anhang der Konzernrechnung 1 Allgemeine Angaben
G4-4   Marken, Produkte bzw. Dienstleistungen    CheckedPositive   LB S. 47 Marke Swisscom; NHB S. 37 Arbeiten und Leben
G4-5   Hauptsitz der Organisation    CheckedPositive   Siehe G4-3
G4-6   Länder der Geschäftstätigkeit    CheckedPositive   LB S. 26 Konzernstruktur und Organisation; JR S. 219 40 Liste der Konzerngesellschaften
G4-7   Eigentümerstruktur    CheckedPositive   CG S. 101 2 Konzernstruktur und Aktionariat;
JR S. 155 Anhang der Konzernrechnung 1 Allgemeine Angaben
G4-8   Märkte    CheckedPositive   LB S. 40 Entwicklung des Markts für Telekommunikations- und Informatik­dienst­leistungen
G4-9   Grösse der Organisation    CheckedPositive   LB S. 16 Schlüsselkennzahlen Konzern; LB S. 20 Geschäftsübersicht;
LB S. 66 Ge­schäfts­ent­wick­lung; CG S. 101 2 Konzernstruktur und Aktionariat
G4-10   Personalbestand in Zahlen    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-11   Prozentsatz der Arbeitnehmer mit GAV    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-12   Beschreibung der Lieferkette    CheckedPositive   NHB S. 6 Wertschöpfungskette und wesentliche Gesichtspunkte der Corporate Responsibility;
NHB S. 59 Faire Lieferkette
G4-13   Veränderungen der Grösse, Struktur oder Eigentumsverhältnisse    CheckedPositive   LB S. 26 Konzernstruktur und Organisation
G4-14   Vorsorgeprinzip    CheckedPositive   NHB S. 19 Vorsorgeprinzip;
NHB S. 41 Zertifizierung des Qualitätssicherungssystems für die Einhaltung der NISV-Grenzwerte;
NHB S. 48 Sensibilisierung der Mitarbeitenden im Allgemeinen und im Bereich
Corporate Responsibility
G4-15   Unterstützte Chartas, Prinzipien    CheckedPositive   NHB S. 11 Leitbild; NHB S. 19 Managementansätze und wesentliche Themen;
NHB S. 38 Swisscom ist Gründungsmitglied der Work-Smart-Initiative;
NHB S. 46 Charta zum Bildungssponsoring; NHB S. 68 Mitgliedschaften und Partnerschaften;
NHB S. 66 Netzneutralität;
NHB S. 69 Projekte im Rahmen der unternehmerischen Verantwortung von Swisscom
G4-16   Mitgliedschaften in Verbänden    CheckedPositive   Siehe G4-15
     
             
3 Ermittelte wesentliche Aspekte und Grenzen
G4-17   Organisationsstruktur    CheckedPositive   LB S. 26 Konzernstruktur und Organisation; JR S. 219 40 Liste der Konzerngesellschaften
G4-18   Vorgehensweise bei der Bestimmung des Berichtsinhalts    CheckedPositive   Siehe G4-24
G4-19   Aspekte zu Berichtsinhalten    CheckedPositive   NHB S. 9 Wesentliche Themen
G4-20   Berichtsgrenze intern    CheckedPositive   LB S. 26 Konzernstruktur und Organisation
(Berichtgrenze für die Nach­haltig­keits­bericht­erstattung);
NHB S. 76 Berichtsgrenze
G4-21   Berichtsgrenze extern    CheckedPositive   NHB S. 76 Berichtsgrenze
G4-22   Neue Darstellung von Informationen    CheckedPositive   Keine neue Darstellung aus alten Berichten.
G4-23   Veränderungen des Umfangs, der Berichtsgrenzen oder der Messmethoden    CheckedPositive   Siehe G4-20, G4-21
     
             
4 Einbindung von Stakeholdern
G4-24   Stakeholdergruppen    CheckedPositive   NHB S. 7 Dialog mit den Anspruchsgruppen und strategische Schwerpunkte
G4-25   Auswahl der Stakeholder    CheckedPositive   Siehe G4-24
G4-26   Einbindung von Stakeholdern    CheckedPositive   NHB S. 6 Einbezug der Anspruchsgruppen; Siehe G4-18, G4-24
G4-27   Themen und Anliegen von Stakeholdern    CheckedPositive   Siehe G4-18, G4-24
     
             
5 Berichtsprofil
G4-28   Berichtszeitraum    CheckedPositive   01.01.2016–31.12.2016
G4-29   Veröffentlichung des letzten Berichts    CheckedPositive   www.swisscom.ch/bericht2015
G4-30   Berichtszyklus    CheckedPositive   Jährlich
G4-31   Kontaktstelle    CheckedPositive   JR S. 253 Impressum
G4-32   GRI Content Index und gewählte Option    CheckedPositive   NHB S. 77 Berichterstattung: Prozess und Aufbau
Die gewählte GRI-Option ist die  "umfassende" Option.
G4-33   Externe Prüfung des Berichts    CheckedPositive   NHB S. 78 SGS-Verifizierung
     
             
6 Unternehmensführung
G4-34   Führungsstruktur der Organisation    CheckedPositive   LB S. 26 Konzernstruktur und Organisation; NHB S. 17 Corporate Responsibility-Governance und
Implementierung; CG S. 106 4 Verwaltungsrat; CG S. 113 4.5 Interne Organisation und
Arbeitsweise; CG S. 117 4.8 Kompetenzregelung; CG S. 120 5 Konzernleitung
G4-35   Delegierte Vollmachten    CheckedPositive   Siehe G4-34
G4-36   Zuständigkeit für Nachhaltigkeitsthemen    CheckedPositive   Siehe G4-34
G4-37   Konsultationsverfahren zwischen Stakeholdern und dem höchsten Kontrollorgan    CheckedPositive   CG S. 127 7.3 Einberufung der Generalversammlung; CG S. 127 7.4 Traktandierung;
Internet Kontaktseite www.swisscom.ch/de/about/investoren/kontakt.html;
Siehe auch Website www.sherpany.ch für registrierte Aktionäre von Swisscom.
G4-38   Zusammensetzung des höchsten Kontrollorgans    CheckedPositive   CG S. 106 4 Verwaltungsrat;
CG S. 120 5 Konzernleitung
G4-39   Vorsitz des Kontrollorgans    CheckedPositive   CG S. 106 4 Verwaltungsrat;
CG S. 120 5 Konzernleitung
G4-40   Nominierungs- und Auswahlverfahren für das höchste Kontrollorgan    CheckedPositive   CG S. 112 4.3 Wahl und Amtszeit;
CG S. 115 4.7 Ausschüsse des Verwaltungsrats: Ausschuss Nomination
G4-41   Mechanismen zur Vermeidung von Interessenkonflikten    CheckedPositive   Link: www.swisscom.ch/Grundsaetze – Organisationsreglement;
CG S. 117 4.9 Informationsinstrumente des Verwaltungsrats gegenüber der Konzernleitung
G4-42   Rolle des höchsten Kontrollorgans    CheckedPositive   Link: www.swisscom.ch/Grundsaetze – Organisationsreglement
Siehe G4-34
G4-43   Weiterentwicklung kollektiver Kenntnisse des höchsten Kontrollorgans im Bereich Nachhaltigkeit    CheckedPositive   CG S. 113 4.5 Interne Organisation und Arbeitsweise

G4-44   Verfahren zur Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung des höchsten Leitungsorgans    CheckedPositive   Siehe G4-45, G4-47;
Mitglieder der Konzernleitung sind interne «Sponsoren» für die Schwerpunkte der CR-Strategie;
NHB S. 17 Corporate Responsibility-Governance und Implementierung
G4-45   Verfahren des höchsten Leitungsorgans zur Überwachung der Nachhaltigkeits­leistung    CheckedPositive   Siehe G4-34, G4-38;
NHB S. 17 Corporate Responsibility-Governance und Implementierung;
CG S. 118 4.10 Kontrollinstrumente des Verwaltungsrats gegenüber der Konzernleitung
G4-46   Überprüfung der Risikomanagementverfahren    CheckedPositive   CG S. 118 4.10 Kontrollinstrumente des Verwaltungsrats gegenüber der Konzernleitung;
CG S. 118 4.10.1 Risikomanagement;
CG S. 119 4.10.4 Interne Revision
G4-47   Häufigkeit der Überprüfung    CheckedPositive   CG S. 117 4.9 Informationsinstrumente des Verwaltungsrats
gegenüber der Konzernleitung: jährlich;
CG S. 118 4.10.1 Risikomanagement: quartalsweise an Ausschuss Revision;
CG S. 118 4.10.2 Internes Kontrollsystem der Finanzberichterstattung (IKS):
quartalsweise an Ausschuss Revision;
CG S. 118 4.10.3 Compliance Management: quartalsweise an Ausschuss Revision;
CG S. 119 4.10.4 Interne Revision: quartalsweise an Ausschuss Revision
In dringenden Fällen: zeitnah
G4-48   Prüfung des Berichts vom höchsten Komitee    CheckedPositive   Das Audit Committee des Verwaltungsrats prüft den Bericht in zwei Schritten
vor der Veröffentlichung. Der Vergütungsausschuss prüft den Ver­gütungs­bericht.
Der Bericht wird vom Verwaltungsrat freigegeben; Siehe G4-34
G4-49   Mitteilung kritischer Anliegen    CheckedPositive   CG S. 117 4.9 Informationsinstrumente des Verwaltungsrats gegenüber der Konzernleitung:
Der Vorsitzende des Ausschusses Revision wird in dringenden Fällen zeitnah über neue,
wesentliche Risiken in Kenntnis gesetzt.
G4-50   Gesamtzahl gemeldeter kritischer Anliegen    CheckedNegativ   Als Grundsatz des Whistleblowing ist die Anonymität garantiert, aus diesem Grund
kommuniziert Swisscom weder die Anzahl noch andere Details zu Meldungen.
G4-51   Zusammenhang zwischen Vergütung des höchsten Leitungsorgans und der Nachhaltigkeitsleistung    CheckedPositive   VB S. 138 4 Vergütung an die Konzernleitung

G4-52   Festlegung der Vergütung    CheckedPositive   VB S. 138 4 Vergütung an die Konzernleitung
G4-53   Meinungsäusserungen der Stakeholder    CheckedPositive   NHB S. 7 Dialog mit den Anspruchsgruppen und strategische Schwerpunkte;
CG S. 127 7.3 Einberufung der Generalversammlung; CG S. 127 7.4 Traktandierung; Protokoll
G4-54   Verhältnis höchstbezahlter Lohn zu Medianlohn    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-55   Verhältnis der Veränderung zwischen höchstbezahltem Lohn zu Medianlohn    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
     
             
7 Ethik und Integrität
G4-56   Verhaltensstandards, -normen und Grundsätze    CheckedPositive   Link: www.swisscom.ch/Grundsaetze - Verhaltenskodex; NHB S. 11 Leitbild;
CG S. 118 4.10.3 Compliance Management;
SPAG-Standesregeln: http://www.public-affairs.ch/de/standeskommission/standesregeln;
Kodex von Lissabon: www.prsuisse.ch/sites/all/files/Kodex_von_Lissabon_Verhaltensno1863.pdf
G4-57   Verfahren zu ethischem und gesetzeskonformem Verhalten    CheckedPositive   NHB S. 20 Compliance Management;
CG S. 118 4.10.3 Compliance Management;
CG S. 119 4.10.4 Interne Revision
G4-58   Meldung von ethischen Bedenken    CheckedPositive   Siehe G4-57
     
             
Angaben zum Managementansatz
G4-DMA   Allg. Offenlegung der Managementansätze    CheckedPositive   NHB S. 19 Managementansätze;
NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom
     
             
Ökonomische Leistungsindikatoren
    Managementansatz und Ziele    CheckedPositive   LB S. 29 Unternehmensstrategie und Ziele; LB S. 87 Finanzieller Ausblick
G4-EC1   Direkt erwirtschafteter und verteilter wirtschaftlicher Wert    CheckedPositive   LB S. 85 Wertschöpfungsrechnung
G4-EC2   Finanzielle Folgen des Klimawandels    CheckedPositive   LB S. 95 Risiken: Risikofaktoren: Umwelt und Gesundheit;
Siehe G4-EN5, G4-EN6, G4-EN7, G4-EN18 und G4-EN26;
Link: www.cdp.net
G4-EC3   Umfang der betrieblichen sozialen Zuwendungen    CheckedPositive   JR S. 174 10 Personalvorsorge;
NHB S. 56 Vorsorgeeinrichtung: comPlan; siehe LA3
G4-EC4   Finanzielle Unterstützung seitens der Regierung   Ø   Es bestehen aus Konzernsicht im Jahre 2016 keine offenlegungspflichtigen Sachverhalte nach
IAS 20 und überhaupt keine Zuwendungen der öffentlichen Hand.
G4-EC5   Eintrittsgehälter im Verhältnis zum lokalen Mindestlohn    CheckedPositive   LB S. 58 Entlöhnung der Mitarbeitenden;
NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-EC6   Standortbezogene Personalauswahl   Ø   Es gibt keine standortbezogene Auswahl von Personal.
G4-EC7   Infrastrukturinvestitionen und Dienstleistungen für das Gemeinwohl    CheckedPositive   LB S. 36 Fernmeldegesetz (FMG); NHB S. 66 Grundversorgung;
NHB S. 45 Initiative «Schulen ans Internet»
G4-EC8   Indirekte wirtschaftliche Auswirkungen    CheckedPositive   LB S. 36 Tele­kommuni­kations­unternehmungs­gesetz (TUG) und Beziehung
zur Schweizerischen Eidgenossenschaft (Bund); NHB S. 65 Vernetzte Schweiz
G4-EC9   Anteil an Ausgaben für lokalen Lieferanten    CheckedPositive   Es gibt eine standortbezogene Auswahl von Zulieferern als Beitrag zum Standort Schweiz.
     
             
Ökologische Leistungsindikatoren
    Managementansatz und Ziele    CheckedPositive   NHB S. 23 Umfeld, Ziele und Managementansatz
G4-EN1   Eingesetzte Materialien    CheckedPositive   NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz;
NHB S. 32 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Kabel, Glasfaser und Telefonstangen
G4-EN2   Recyclingmaterial    CheckedPositive   NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz;
NHB S. 32 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Kabel, Glasfaser und Telefonstangen
G4-EN3   Interner Energieverbrauch    CheckedPositive   NHB S. 24 Verbrauch von Strom (Ökostrom, Netze, Rechenzentren und Gebäude);
NHB S. 26 Effizienzmassnahmen beim Brennstoffverbrauch zur Erzeugung von
Wärme und resultierende CO2-Reduktion;
NHB S. 26 Effizienzmassnahmen bei Treibstoffverbrauch, Mobilität und CO2-Reduktion;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz;
Siehe auch separater Klimabericht Swisscom 2016
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN4   Externer Energieverbrauch    CheckedPositive   NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
Separater Klimabericht Swisscom 2016, § 2.2 Energieverbrauch bei den Kunden, verfügbar für
Scope 3, Kat. 11 (Nutzung "Verwendung von verkauften Produkten")
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN5   Energieintensität    CheckedPositive   NHB S. 23 Energieeffizienz und Klimaschutz;
NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom
G4-EN6   Energieeinsparung    CheckedPositive   NHB S. 24 Energieeffizienz: Energieverbrauch und -einsparung;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz
G4-EN7   Senkung des Energiebedarfs für Produkte und Dienstleistungen    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz
G4-EN8   Gesamtwasserentnahme nach Quelle   Ø   NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz;
NHB S. 33 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Wasser
G4-EN9   Durch Wasserentnahme beeinträchtigte Wasserquellen   Ø   Nicht relevant, da lediglich Wasserverbrauch für Sanitärzwecke.
G4-EN10   Prozentsatz des wiederverwendeten Wassers    CheckedPositive   Nur Haushaltswasser.
G4-EN11   Grundstücke in oder an der Grenze zu Schutzgebieten    CheckedPositive   NHB S. 34 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Boden und Biodiversität
G4-EN12   Auswirkungen auf die Biodiversität    CheckedPositive   NHB S. 34 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Boden und Biodiversität
G4-EN13   Geschützte oder renaturierte Lebensräume    CheckedPositive   NHB S. 34 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Boden und Biodiversität
G4-EN14   Gefährdete Arten   Ø   Nicht erhoben, da nicht relevant.
G4-EN15   Direkte Treibhausgasemissionen (THG) (Scope 1)    CheckedPositive   NHB S. 24 Energieeffizienz: Energieverbrauch und -einsparung;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz; siehe separater Klimabericht Swisscom 2016,
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN16   Indirekte energiebezogene THG (Scope 2)    CheckedPositive   NHB S. 24 Energieeffizienz: Energieverbrauch und -einsparung;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz; siehe separater Klimabericht Swisscom 2016,
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN17   Weitere indirekte THG (Scope 3)    CheckedPositive   NHB S. 24 Energieeffizienz: Energieverbrauch und -einsparung;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz; siehe separater Klimabericht Swisscom 2016,
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN18   Intensität der THG    CheckedPositive   NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom;
Siehe separater Klimabericht Swisscom 2016,
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN19   Reduzierung der THG    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz; siehe separater Klimabericht Swisscom 2016,
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN20   Emissionen ozonabbauender Stoffe    CheckedPositive   NHB S. 33 Kühlanlagen und Kältemittel
G4-EN21   NOx, SO2 und andere Luftemissionen    CheckedPositive   NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz
G4-EN22   Abwassereinleitungen    CheckedPositive   Lediglich Wasserverbrauch für Sanitärzwecke.
G4-EN23   Abfall nach Art und Entsorgungsmethode    CheckedPositive   NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz;
NHB S. 34 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Abfälle und Recycling
G4-EN24   Gesamtzahl Verschmutzungen    CheckedPositive   Keine wesentlichen Freisetzungen bekannt.
G4-EN25   Gefährliche Abfälle nach der Basler Konvention   Ø   Nicht relevant.
Swisscom transportierte im Jahr 2016 keine Abfälle nach der Basler Konvention.
G4-EN26   Auswirkung von Abwasser auf die Biodiversität   Ø   Nicht relevant.
Das Abwasser fliesst in kommunale ARA.
G4-EN27   Initiativen zur Minimierung von Umweltauswirkungen    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
NHB S. 36 Umweltkennzahlen Schweiz;
siehe separater Klimabericht Swisscom 2016,
online unter dem Link www.swisscom.ch/klimabericht2016 abrufbar
G4-EN28   Zurückgenommene Produkte und deren Verpackungsmaterial    CheckedPositive   NHB S. 33 Weitere umweltrelevante Themen im Betrieb: Verpackung
G4-EN29   Strafen wegen Umweltverstössen    CheckedPositive   Es wurden im Jahr 2016 keine Bussgelder oder Strafen wegen Nichteinhaltung
von Rechtsvorschriften verhängt. NHB S. 20 Compliance Management
G4-EN30   Auswirkungen des Transports    CheckedPositive   NHB S. 26 Effizienzmassnahmen bei Treibstoffverbrauch, Mobilität und CO2-Reduktion
G4-EN31   Ausgaben für den Umweltschutz    Unchecked   Nicht separat erhoben
G4-EN32   Neue überprüfte Lieferanten nach ökologischen Kriterien    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits
G4-EN33   Ökologische Auswirkungen in der Lieferkette    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits; NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
G4-EN34   Beschwerden wegen ökologischer Auswirkungen    CheckedPositive   Keine Beschwerden wegen ökologischer Auswirkungen im Jahr 2016 festgestellt.
Siehe NHB S. 40 Beratung und Auskunft zum Thema Funktechnologien und Umwelt
     
             
Gesellschaftliche Leistungsindikatoren: Arbeitspraktiken und menschenwürdige Beschäftigung
    Managementansatz und Ziele    CheckedPositive   LB S. 58 Entlöhnung der Mitarbeitenden; NHB S. 47 Umfeld, Ziele und Managementansatz;
NHB S. 53 Personalentwicklung
G4-LA1   Neueinstellungen und Personalfluktuation    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-LA2   Leistungen für Vollzeitangestellte    CheckedPositive   LB S. 57 Arbeitnehmervertretungen und Gewerkschaftsbeziehungen;
NHB S. 56 Sozial- und Zusatzleistungen
G4-LA3   Rückkehrrate und Verbleibrate nach Elternzeit    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-LA4   Mitteilungsfristen von betrieblichen Veränderungen    CheckedPositive   GAV § 3.3 Es sind mit den vertragsschliessenden Gewerkschaften frühzeitig
Verhandlungen aufzunehmen.
G4-LA5   In Arbeitsschutzausschüssen vertretene Mitarbeitende    CheckedPositive   LB S. 39 Mitarbeitende und Personalvertretung;
LB S. 57 Arbeitnehmervertretungen und Gewerkschaftsbeziehungen (100% der Mitarbeitenden);
NHB S. 49 Gesundheit und Arbeitssicherheit
G4-LA6   Berufskrankheiten, Ausfalltage und arbeitsbedingte Todesfälle    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-LA7   Arbeiter mit hoher Erkrankungsrate oder Gefährdung    CheckedPositive   NHB S. 49 Gesundheit der Mitarbeitenden; NHB S. 50 Arbeitssicherheit;
nicht relevant bei Swisscom
G4-LA8   Arbeits- und Sicherheitsvereinbarungen mit Gewerkschaften    CheckedPositive   NHB S. 49 Gesundheit der Mitarbeitenden; NHB S. 50 Arbeitssicherheit
G4-LA9   Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden    CheckedPositive   NHB S. 53 Personalentwicklung
G4-LA10   Programme zu lebenslangem Lernen    CheckedPositive   NHB S. 53 Personalentwicklung;
Sprachkurse/Sprachkompetenzen und Weiterbildungsangebote zu neuen Medien
Partnerschaft mit dem Schweizer Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch
G4-LA11   Leistungsbeurteilung und Ent­wicklungsplanung von Mitarbeitenden    CheckedPositive   NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen; LB S. 57 Gesamtarbeitsvertrag (GAV)
G4-LA12   Zusammensetzung der leitenden Organe und Aufteilung der Mitarbeitenden nach Kategorie    CheckedPositive   CG S. 106 4 Verwaltungsrat;
CG S. 120 5 Konzernleitung;
NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-LA13   Lohnunterschiede nach Geschlecht    CheckedPositive   LB S. 58 Entlöhnung der Mitarbeitenden; NHB S. 55 Lohngleichheit;
NHB S. 57 Mitarbeitende in Zahlen
G4-LA14   Neue, nach Kriterien der Arbeitspraktiken überprüfte Lieferanten    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits
G4-LA15   Auswirkungen auf Arbeitspraktiken in der Lieferkette    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits; NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
G4-LA16   Beschwerden hinsichtlich Arbeitspraktiken    CheckedPositive   NHB S. 51 Diversity; Kein Vorfall von Diskriminierung im Jahr 2016 bekannt.
     
             
Gesellschaftliche Leistungsindikatoren: Menschenrechte
    Managementansatz und Ziele    CheckedPositive   NHB S. 59 Faire Lieferkette; NHB S. 59 Umfeld, Ziele und Managementansatz;
Link: www.swisscom.ch/Lieferanten
G4-HR1   Investitionsvereinbarungen    CheckedPositive   Die Corporate-Responsibility-Vertragsbeilage (CRV) ist Bestandteil aller Verträge.
G4-HR2   Schulungen zu Menschenrechten    CheckedPositive   NHB S. 48 Sensibilisierung der Mitarbeitenden im Allgemeinen und im Bereich
Corporate Responsibility
G4-HR3   Vorfälle von Diskriminierung    CheckedPositive   NHB S. 62 Auditergebnisse – Beispiel von Engagements mit Lieferanten;
Tabelle der Schwachstellen
G4-HR4   Vereinigungsfreiheit und Kollektiv­verhandlungen    CheckedPositive   Dank gegenseitig vereinbarter Friedenspflicht gemäss GAV abgedeckt.
G4-HR5   Risiko von Kinderarbeit    CheckedPositive   NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
G4-HR6   Risiko von Zwangsarbeit    CheckedPositive   NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
G4-HR7   Schulung des Sicherheitspersonals zu Menschenrechten   Ø   Nicht relevant:
Sub-contracted an Securitas.
G4-HR8   Verletzung der Rechte der indigenen Bevölkerung   Ø   Für die Geschäftsstandorte gemäss Liste der Konzerngesellschaften
(LB S. 219 Notiz 40 Liste der Konzerngesellschaften) nicht relevant
G4-HR9   Geprüfte Geschäftsstandorte bezüglich Menschenrechten   Ø   Keine neuen Geschäftsstandorte im Jahr 2016.
G4-HR10   Neue, nach Menschenrechtskriterien überprüfte Lieferanten    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits
G4-HR11   Menschenrechtliche Auswirkungen in der Lieferkette    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits; NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
G4-HR12   Beschwerden in Bezug auf menschenrechtliche Auswirkungen    CheckedPositive   Keine Beschwerden wegen negativer menschenrechtlicher Auswirkungen
im Jahr 2016 festgestellt.
     
             
Gesellschaftliche Leistungsindikatoren: Gesellschaft
    Managementansatz und Ziele    CheckedPositive   NHB S. 19 Managementansätze;
NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom
G4-SO1   Einbindung lokaler Gemeinschaften    CheckedPositive   LB S. 48 Netz- und Informatikinfrastruktur von Swisscom;
NHB S. 66 Grundversorgung;
NHB S. 43 Jugendmedienschutz und Förderung der Medienkompetenz;
NHB S. 45 Initiative «Schulen ans Internet»;
NHB S. 68 Gesellschaftliches und kulturelles Engagement
G4-SO2   Tätigkeiten mit negativen Auswirkungen auf lokale Gemeinschaften    CheckedPositive   NHB S. 43 Jugendmedienschutz und Förderung der Medienkompetenz:
Jugendmedienschutz und Richtlinien für Medieninhalte
G4-SO3   Korruptionsrisiken    CheckedPositive   NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom;
NHB S. 20 Compliance Management
G4-SO4   Schulungen zur Korruptionsbekämpfung    CheckedPositive   NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom;
NHB S. 20 Compliance Management
G4-SO5   Korruptionsvorfälle und ergriffene Massnahmen    CheckedPositive   NHB S. 20 Compliance Management;
Keine Korruptionsvorfälle im Jahr 2016 festgestellt.
G4-SO6   Politische Spenden    CheckedPositive   NHB S. 21 Verantwortung von Swisscom gegenüber der Öffentlichkeit:
Swisscom ist politisch und konfessionell neutral und unterstützt finanziell keine Parteien.
G4-SO7   Klagen aufgrund von wettbewerbswidrigem Verhalten    CheckedPositive   LB S. 36 Rahmenbedingungen: Gesetzliches und regulatorisches Umfeld;
JR S. 167 4 Wesentliche Ermessensentscheide und Schätzungs­unsicher­heiten
bei der Anwendung von Rechnungs­legungs­grund­sätzen;
JR S. 167 4 und S. 199 28 Rückstellungen: Rückstellungen für regulatorische
und wettbewerbsrechtliche Verfahren;
JR S. 200 29 Eventual­verbindlich­keiten und Eventualforderungen
G4-SO8   Strafen wegen Verstössen gegen Rechtsvorschriften    CheckedPositive   NHB S. 20 Compliance Management;
Siehe G4-SO7
G4-SO9   Neue, nach gesellschaftlicher Auswirkungen überprüfte Lieferanten    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits
G4-SO10   Auswirkungen auf die Gesellschaft in der Lieferkette    CheckedPositive   NHB S. 61 Audits; NHB S. 64 Hauptrisikofaktoren in der Lieferkette
G4-SO11   Beschwerdeverfahren hinsichtlich gesellschaftlicher Auswirkungen    CheckedPositive   Keine Beschwerden hinsichtlich gesellschaftlicher Auswirkungen im Jahr 2016 festgestellt.
Keine relevante Thematik für Swisscom.
     
             
Gesellschaftliche Leistungsindikatoren: Produktverantwortung
    Managementansatz und Ziele    CheckedPositive   NHB S. 19 Managementansätze;
NHB S. 14 Die wichtigsten Kennwerte der CR-Ziele von Swisscom
G4-PR1   Prozentsatz der geprüften Produkte in Bezug auf Gesundheit und Sicherheit    CheckedPositive   NHB S. 69 Projekte im Rahmen der unternehmerischen Verantwortung von Swisscom;
NHB S. 40 Strahlungsarme Kommuni­kations­techno­logien;
NHB S. 43 Jugendmedienschutz und Richtlinien für Medieninhalte
G4-PR2   Vorfälle gegen Gesundheitsstandards    CheckedPositive   Relevante Gesundheitsstandards für das Mobilfunknetz sind die ICNIRP-Guidelines
und speziell die NISV; Siehe IO5 Standard für die Strahlung von Basisstationen;
NHB S. 20 Compliance Management. Keine Verstösse gegen relevante
Gesundheitsstandards und gegen Standards zur Kennzeichnung von Produktinformationen
im Jahr 2016 festgestellt.
G4-PR3   Produktinformationen   Ø   NHB S. 41 Informationspflicht zu den in den Verkaufsstellen angebotenen Geräten;
Nicht relevant für die Schweiz, ausser Preisbekanntgabe-Verordnung.
G4-PR4   Verstösse gegen Standards zur Kenn­zeichnung von Produktinformationen    CheckedPositive   NHB S. 20 Compliance Management;
Keine Verstösse gegen Standards zur Kennzeichnung von Produktinformationen
im Jahr 2016 festgestellt.
G4-PR5   Kundenzufriedenheit    CheckedPositive   LB S. 55 Kundenzufriedenheit
G4-PR6   Verkauf verbotener, umstrittener Produkte    CheckedPositive   NHB S. 69 Projekte im Rahmen der unternehmerischen Verantwortung von Swisscom;
NHB S. 20 Verantwortungsbewusstes Marketing
G4-PR7   Verstösse gegen Marketingstandards    CheckedPositive   NHB S. 20 Verantwortungsbewusstes Marketing;
Keine Verstösse gegen Marketingstandards in 2016 festgestellt.
G4-PR8   Beschwerden zur Verletzung des Schutzes der Kundendaten    CheckedPositive   NHB S. 20 Compliance Management. Es sind keine Meldungen, Beschwerden oder
Klagen wegen einer Verletzung des Schutzes der Kundendaten im Jahr 2016 bekannt.
G4-PR9   Bussgelder wegen Produkt- und Dienstleistungsauflagen    CheckedPositive   NHB S. 20 Compliance Management. Es sind keine Verstösse gegen Produkt-
und Dienstleistungsauflagen im Jahr 2016 bekannt. Es wurden keine Bussgelder verhängt.
     
             
GRI Sector Supplement der Telekommunikationsbranche: Investitionen
IO1   Investiertes Kapital für Infrastruktur­massnahmen nach Regionen    CheckedPositive   LB S. 81 Investitionen
IO2   Kosten für Ausweitung nichtprofitabler Dienstleistungen auf abgelegene Regionen und Gruppen mit geringen Einkünften; Darstellung gesetzlicher Vorschriften    CheckedPositive   LB S. 48 Netz- und Informatikinfrastruktur von Swisscom; LB S. 36 Fernmeldegesetz (FMG);
NHB S. 66 Grundversorgung;
Detaillierte Kostenberechnungen für die Grundversorgung liegen nicht vor, weil Swisscom
diese Kosten nicht geltend gemacht hat bzw. den Entschädigungs-Fonds des Bundes
nicht beanspruchen wollte.
     
             
Gesundheit und Sicherheit
IO3   Massnahmen zur Sicherstellung von Gesundheit und Sicherheit des Personals beim Bau der Infrastruktur    CheckedPositive   NHB S. 49 Gesundheit der Mitarbeitenden;
NHB S. 50 Arbeitssicherheit
IO4   Einhaltung der ICNIRP-Standards für Strahlung von Endgeräten   Ø   Nicht relevant, in der Verantwortung des Herstellers von Endgeräten.
IO5   Einhaltung der ICNIRP-Standards für Strahlung von Basisstationen    CheckedPositive   NHB S. 41 Zertifizierung des Qualitätssicherungssystems für die Einhaltung der
NISV-Grenzwerte: Swisscom hielt die Grenzwerte im Jahr 2016 ein.
IO6   Massnahmen bezüglich der SAR-Werte von Endgeräten    CheckedPositive   NHB S. 41 Forschung und Entwicklung im Bereich elektromagnetischer Felder;
NHB S. 41 Informationspflicht zu den in den Verkaufsstellen angebotenen Geräten (letzter Satz)
     
             
Infrastruktur
IO7   Massnahmen hinsichtlich Platzierung von Sendemasten    CheckedPositive   Siehe unter Netzplanung/Abdeckung: www.swisscom.ch/netzabdeckung
LB S. 48 Netzinfrastruktur Schweiz
IO8   Anzahl der allein und gemeinsam genutzten Sendemasten    CheckedPositive   LB S. 48 Netzinfrastruktur Schweiz
     
             
Bereitstellung von Zugang zu Telekommunikationsprodukten und -dienstleistungen: Überwindung des Digital Divide
PA1   Strategien und Massnahmen in wenig besiedelten Gebieten    CheckedPositive   LB S. 36 Fernmeldegesetz (FMG);
NHB S. 66 Grundversorgung
PA2   Strategien und Massnahmen zur Überwindung von Zugangs- und Nutzungsbarrieren    CheckedPositive   LB S. 36 Fernmeldegesetz (FMG); NHB S. 66 Grundversorgung;
NHB S. 43 Jugendmedienschutz und Förderung der Medienkompetenz;
NHB S. 69 Angebote von Swisscom für Menschen mit Beeinträchtigung;
NHB S. 45 Initiative «Schulen ans Internet»
PA3   Strategien und Massnahmen zur Siche­rung der Verfügbarkeit und Verlässlichkeit von Produkten und Dienstleistungen    CheckedPositive   LB S. 94 Geschäftsunterbruch;
NHB S. 66 Grundversorgung
PA4   Verbreitungsgebiet und Marktanteile bei Produkten und Dienstleistungen    CheckedPositive   LB S. 40 Entwicklung des Markts für Telekommunikations- und Informatik­dienst­leistungen
PA5   Anzahl und Arten von Produkten und Dienstleistungen, die für Geringverdiener und Menschen ohne Einkommen zur Verfügung gestellt werden    CheckedPositive   NHB S. 70 Angebote für Menschen mit beschränkten finanziellen Mitteln


PA6   Programme und Massnahmen zur Bereit­stellung und Erhaltung von Diensten in Notsituationen    CheckedPositive   LB S. 94 Geschäftsunterbruch;
Gratisnummer: Notrufnummer 112; Feuerwehrnotruf 118; Sanitätsnotruf 144
Kostenpflichtige Nummer: REGA 1414, Air Glacier 1415; Strassenhilfe 140
     
             
Zugang zu Inhalten
PA7   Strategien und Massnahmen, um Menschenrechtsthemen mit Bezug zu Zugang und Nutzung von Telekommunikationsprodukten und -dienstleistungen zu gewährleisten   Ø   Für die Systemgrenze in der Schweiz nicht relevant.



     
             
Kundenbeziehungen
PA8   Strategien und Massnahmen zur Kommunikation von EMF-bezogenen Themen in der Öffentlichkeit    CheckedPositive   NHB S. 40 Strahlungsarme Kommuni­kations­techno­logien;
Siehe unter: Website www.swisscom.ch/strahlung
PA9   Investitionen in Aktivitäten zur Erforschung elektromagnetischer Felder    CheckedPositive   NHB S. 41 Forschung und Entwicklung im Bereich elektromagnetischer Felder;
Siehe unter: www.swisscom.ch/innovation;
Siehe unter: www.swisscom.ch/strahlung;
JR S. 159 3.9 Forschungs- und Entwicklungskosten (aggregiert)
PA10   Initiativen zur Gewährleistung transparenter Gebühren und Tarife    CheckedPositive   Swisscom legt ihre Tarifstruktur offen und hat darüber hinaus Beratungsangebote
zur Optimierung der persönlichen Tarife. Link: www.swisscom.ch/mobiletarife
PA11   Initiativen zur Kundenberatung zur verantwortungsvollen, effizienten und umweltfreundlichen Produktnutzung    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
Siehe G4-EN27
     
             
Technische Anwendungen: Ressourceneffizienz
TA1   Beispiele für Ressourceneffizienz von Telekommunikationsprodukten und -dienstleistungen    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
Siehe G4-EN27
TA2   Beispiele für den Ersatz physischer Objekte durch Telekommunikation    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
Siehe G4-EN27
TA3   Änderung des Kundenverhaltens durch die Nutzung der oben genannten Produkte und Dienstleistungen    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
Siehe G4-EN27; Siehe Green-ICT Studie auf www.swisscom.ch/greenict
TA4   Auswirkungen durch die Nutzung der oben genannten Produkte und Dienstleistungen und «lessons learned» für die zukünftige Entwicklung    CheckedPositive   NHB S. 27 Effizienzsteigerung dank nachhaltiger ICT-Dienste bei Swisscom;
NHB S. 28 Energieeinsparung bei den Kunden dank verbesserter Endgeräte;
Siehe G4-EN27; Siehe Green-ICT Studie auf www.swisscom.ch/greenict
TA5   Praktiken in Bezug auf Urheberrechte    CheckedPositive   NHB S. 21 Praktiken in Bezug auf Urheberrechte