Inhalt

Downloads

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Nettoverschuldung

­Swisscom strebt eine Nettoverschuldung im Verhältnis zum EBITDA von rund 1,9 an. Die Netto­verschuldung setzt sich zusammen aus den finanziellen Verbindlichkeiten abzüglich flüssiger Mittel, kurzfristiger Finanzanlagen sowie langfristiger festverzinslicher Finanzanlagen.

In Millionen CHF bzw. wie angemerkt   31.12.2014   31.12.2015   31.12.2016
Nettoverschuldung   8’120   8’042   7’846
Verhältnis Fremdkapital/Gesamtvermögen   73,8%   75,2%   69,6%
Verhältnis Nettoverschuldung/Eigenkapital   1,5   1,5   1,2
Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA   1,8   2,0   1,8
WSGE_DP_GR_ge_Nettoverschuldung

Ende 2016 beträgt das Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA 1,8 (Vorjahr 2,0). Swisscom hat in den vergangenen Jahren die vorteilhaften Bedingungen am Kapitalmarkt genutzt, um die Zins- und Fälligkeitsstruktur der finanziellen Verbindlichkeiten zu optimieren. Der Anteil variabel verzinslicher finanzieller Verbindlichkeiten beträgt 21%.

Fälligkeitsprofil der finanziellen Verbindlichkeiten

Swisscom strebt eine breite Diversifikation des Schuldenportfolios an. Dabei achtet sie auf eine Glättung der Fälligkeiten und auf eine Verteilung der Finanzierungsinstrumente und -märkte. Das Fälligkeitsprofil der verzinslichen finanziellen Verbindlichkeiten zu Nominalwerten stellt sich per 31. Dezember 2016 wie folgt dar:


In Millionen CHF
  Fällig
bis 1 Jahr
  Fällig
1 bis 2 Jahre
  Fällig
3 bis 5 Jahre
  Fällig
6 bis 10 Jahre
  Fällig
über 10 Jahre
 
Total
Bankdarlehen   198   64   345     101   708
Anleihensobligationen   600   1’425   1’074   1’987   1’010   6’096
Private Platzierungen   250   72   278     150   750
Verbindlichkeiten aus Finanzierungsleasing   16   16   24   36   416   508
Übrige finanzielle Verbindlichkeiten   1   23   1   9     34
Total Verzinsliche finanzielle Verbindlichkeiten   1’065   1’600   1’722   2’032   1’677   8’096