DE FR EN
Michel Grädel, Sicherheitsexperte - Stephan Rickauer, Leiter Red Team (v.l.n.r)

Swisscom verfügt bereits über eine hohe Sicherheitskultur. Das Red Team kann durch gezielte Angriffe jene Schwachstellen aufzeigen, die bisher entweder unbekannt waren oder zu wenig stark im Fokus der Swisscom Schutzkonzepte standen.

Für höchstmögliche Sicherheit

Fünf konkrete Sicherheitsmassnahmen können durchschnittlich pro Cyberangriff empfohlen werden.

Cyberangriffe simulieren

Drei Wochen dauert durchschnittlich ein realitätsnaher Cyberangriff durch das Red Team.

«Wir versetzen uns in die Gedankenwelt echter Cyberkrimineller und greifen Swisscom mehrmals pro Jahr an. Wir sind die guten Hacker.»
Thomas Birchmeier, Produktmanager - Denis Schlauss, IT-Architekt - Isabella Kosch, Strategische Produktentwicklerin - Alexander Schradt, Interface Designer (v.l.n.r)

Das Swisscom TV-Team plant und treibt Weiterentwicklungen bei Swisscom TV voran – sei dies technisch oder visuell. Ein durchgängiges TV-Erlebnis über alle Bildschirme und für alle Zielgruppen ist dabei sein oberstes Ziel. So wurden auch erste Funktionen für barrierefreies Fernsehen eingeführt.

375 Musik-CDs

Diese Datenmenge liefert Swisscom TV zu Spitzenzeiten an unsere Kunden – pro Sekunde.

36 kWh Strom

verbraucht eine Swisscom TV Box im Jahr. Dies entspricht den Kosten für eine bis zwei Tassen Kaffee im Restaurant.

«Unser Herzblut in das ‹beliebteste Fernsehen der Schweiz› zu investieren, macht uns stolz und motiviert jeden Tag aufs Neue. Agile und schnelle Entwicklung ermöglicht es, gezielt auf Kundenwünsche einzugehen. Uns ist eine einfache und intuitive Anwendung wichtig, um auch sinnesbeeinträchtigten Menschen den Zugang zu erleichtern.»
Lias Hess, Lernender Mediamatiker, 1. Lehrjahr - Michelle Bösiger, Lernende Kauffrau, 1. Lehrjahr - Timon Wüthrich, Lernender Mediamatiker, 1. Lehrjahr (v.l.n.r)

In ihrer Funktion als Nachhaltigkeitsbotschafter besuchen Lernende interne Teamsitzungen und erzählen, wie sich Swisscom für Nachhaltigkeit engagiert. Anschliessend erarbeiten Lernende und Team gemeinsam ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit.

43’236

Schüler, Eltern und Lehrer hat Swisscom 2016 in Medienkompetenz geschult.

900 Teammeetings

besuchten die Lernenden insgesamt.

«Wir können etwas bewegen, indem wir unser Wissen weitergeben. Unser Engagement für die Nachhaltigkeit bei Swisscom zahlt sich so bestens aus.»
Matthias Dobmann, Schulungsverantwortlicher Repair Center - Alban Sabani, Servicetechniker Repair Center (v.l.n.r)

Die Repair Center befinden sich direkt in den Swisscom Shops. Wenn möglich, werden defekte Smartphones innerhalb von 24 Stunden repariert, Express-Reparaturen dauern sogar nur 3 Stunden.

15’400 Geräte

wurden 2016 in die Repair Center gebracht.

Grosse Nachfrage

Neun Repair Center sind bisher insgesamt in der Deutsch- und der Westschweiz eröffnet worden.

«Als Techniker ist man normalerweise im Hintergrund und hat keinen direkten Kundenkontakt. In den Repair Centern sehen wir die Kundenreaktionen und freuen uns über glückliche Kunden, die ihr wieder funktionierendes Smartphone zurückerhalten.»
Marco Burri, Servicetechniker - Markus Zahler, Servicetechniker (v.l.n.r)

Swisscom errichtet das Netz der Zukunft. Der Customer Field Service umfasst den Vor-Ort-Service für Privat-, KMU- und Grosskunden. Kunden werden bei der Migration auf IP (Internet-Protokoll) unterstützt und die reibungslose Umstellung wird sichergestellt.

800 Techniker

sind im Schnitt an sieben Tagen die Woche im Einsatz für unsere Kunden.

1’526’909 Einsätze

bei unseren Kunden und in Zentralen werden jährlich geleistet.

«Wir sind direkt am Puls bei unseren Kunden und können individuell auf ihre persönlichen Bedürfnisse eingehen. Das uns entgegengebrachte Vertrauen spornt uns täglich an – bei Wind und Wetter, rund um die Uhr.»

Von Trends, Kunden und Mitarbeitenden

Trend Virtual Reality

Spielerei oder mehr?

Unsere Kunden

Den Nachwuchs begleiten