Inhalt

Downloads

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Investitionen

In Mio. CHF bzw. wie angemerkt   2018   2017   Veränderung
Festnetz und Infrastruktur   496   486   2,1%
Glasfaserausbau   490   469   4,5%
Mobilfunknetz   307   271   13,3%
Kundengetrieben   77   81   –4,9%
Projekte und Übriges 1   250   347   –28,0%
Swisscom Schweiz   1’620   1’654   –2,1%
Fastweb   757   692   9,4%
Übrige operative Segmente   46   58   –20,7%
Group Headquarters und Elimination   (19)   (26)   –26,9%
Total Investitionen   2’404   2’378   1,1%
Davon Schweiz   1’645   1’678   –2,0%
Davon Ausland   759   700   8,4%
Investitionen in % Nettoumsatz   20,5   20,4  
1 Inkl. All-IP-Migration.

Die Investitionen sind gegenüber dem Vorjahr um CHF 26 Mio. oder 1,1% auf CHF 2’404 Mio. gestiegen und entsprechen 20,5% des Nettoumsatzes (Vorjahr 20,4%). Von den Investitionen für das Jahr 2018 entfielen 67% auf Swisscom Schweiz, 32% auf Fastweb sowie 1% auf die Übrigen operativen Segmente.

Die Investitionen von Swisscom Schweiz haben sich gegenüber dem Vorjahr um CHF 34 Mio. oder 2,1% auf CHF 1’620 Mio. verringert und entsprechen 18,4% (Vorjahr 18,3%) des Netto­umsatzes. Die Investitionen für den Ausbau der Breitbandnetze mit neuesten Technologien blieben auf einem hohen Niveau. Hingegen nahmen die übrigen Inves­titionen ab.

Die Investitionen von Fastweb haben sich um CHF 65 Mio. oder 9,4% auf CHF 757 Mio. erhöht. In lokaler Währung lagen sie mit EUR 657 Mio. auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Der Anstieg der Investitionen um EUR 35 Mio. oder 5,6% resultiert aus dem Erwerb und der Verlängerung von Mobilfunkfrequenzen für EUR 64 Mio. Fastweb setzt den Ausbau der Ultrabreitbandnetze in Italien wie geplant fort. Das Verhältnis Investitionen zu Umsatz betrug 31,2% (Vorjahr 32,0%).