Inhalt

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Abschreibungen und nicht operative Ergebnisse


In Mio. CHF bzw. wie angemerkt
  2. Quartal
2018
  2. Quartal
2017
 
Veränderung
  1. Halbjahr
2018
  1. Halbjahr
2017
 
Veränderung
Operatives Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA)   1’085   1’187   –8,6%   2’143   2’260   –5,2%
Abschreibungen und Wertminderungen   (540)   (534)   1,1%   (1’080)   (1’057)   2,2%
Operatives Ergebnis (EBIT)   545   653   –16,5%   1’063   1’203   –11,6%
Nettozinsaufwand   (35)   (37)   –5,4%   (70)   (73)   –4,1%
Übriges Finanzergebnis   6   (12)         (25)   –100,0%
Ergebnis von Equity-bilanzierten Beteiligungen   2   (2)         (3)   –100,0%
Gewinn vor Ertragssteuern   518   602   –14,0%   993   1’102   –9,9%
Ertragssteueraufwand   (110)   (136)   –19,1%   (206)   (263)   –21,7%
Reingewinn   408   466   –12,4%   787   839   –6,2%
Anteil Aktionäre der Swisscom AG am Reingewinn   409   467   –12,4%   790   840   –6,0%
Anteil nicht beherrschende Anteile am Reingewinn   (1)   (1)       (3)   (1)    
                         
Gewinn pro Aktie (in CHF)   7,90   9,02   –12,4%   15,25   16,22   –6,0%

Die Abschreibungen sind gegenüber dem Vorjahr um CHF 23 Mio. oder 2,2% auf CHF 1’080 Mio. gestiegen, zu konstanten Währungen blieben diese stabil (+0,1%). Der Nettozinsaufwand hat um CHF 3 Mio. auf CHF 70 Mio. abgenommen, was auf die tieferen durchschnittlichen Zinskosten der Finanzschulden zurückzuführen ist. Das übrige Finanzergebnis blieb ausgeglichen, im Vorjahr hatten Fremdwährungsverluste das Finanzergebnis belastet. Der Ertragssteueraufwand betrug CHF 206 Mio. (Vorjahr CHF 263 Mio.), was einem effek­tiven Ertragssteuersatz von 20,7% (Vorjahr 23,9%) entspricht. Die Abnahme des effektiven Ertragssteuersatzes ist vor allem auf periodenfremde Effekte im Vorjahr zurückzuführen. Der Rein­gewinn von Swisscom sank vor allem als Folge von Sonder­effekten im Vorjahr um CHF 52 Mio. oder 6,2% auf CHF 787 Mio. Der Gewinn pro Aktie berechnet sich auf der Grundlage des Anteils der Aktionäre der Swisscom AG am Reingewinn und der durchschnittlichen Anzahl aus­stehender Aktien. Der Gewinn pro Aktie sank von CHF 16,22 auf CHF 15,25.