Menü

Datenschutz

Die rechtskonforme und ver­ant­wor­tungs­volle Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten hat bei Swisscom einen hohen Stellenwert. Um dem eigenen Anspruch gerecht zu werden, hat Swisscom im vergangenen Ge­schäfts­jahr die für die Einhaltung des Datenschutzes zuständige Organisationseinheit personell aufgestockt und eine Vielzahl von Schutzmassnahmen umgesetzt. Neu verfügen die zuständigen Teams über ein Tool, durch das sie ihre Produkte oder Ge­schäfts­pro­zes­se periodisch auf die Datenschutzkonformität überprüfen. Bei neuen Produkten hat Swisscom die Transparenz der Datenverarbeitung erheblich ver­bes­sert. Mehrere Schulungen dienten dazu, das Bewusstsein der Mit­ar­bei­ten­den für den Datenschutz zu erweitern. Darüber hinaus wurden in allen Ge­schäfts­be­reichen von Swisscom und der Kon­zern­ge­sell­schaf­ten neue Rollen geschaffen und ausgebildet, um den Datenschutz operativ zu verankern. Schliesslich begann Swisscom schon frühzeitig, die An­for­de­run­gen des neuen Datenschutzgesetzes umzusetzen.

Swisscom arbeitet kon­ti­nu­ier­lich am Ausbau der Mass­nah­men zum Datenschutz. Die Steuerung und Über­wachung des Datenschutzes innerhalb von Swisscom erfolgt durch eine zentrale Data Governance-Stelle, die eng mit allen Ge­schäfts­be­reichen und anderen Stabsstellen zu­sam­men­ar­bei­tet.

Trotz der Anstrengungen, den Datenschutz stetig zu erhöhen, musste Swisscom im Berichtsjahr zwei datenschutzrelevante Vorfälle kommunizieren. Durch eine fehlerhafte Softwarekomponente wurde bei mehreren hundert privaten Nutzern der kostenlosen Version von «myCloud» ein Teil der Daten gelöscht. Swisscom traf in der Folge alle Mass­nah­men, um einen solchen Vorfall in Zukunft zu verhindern. Ausserdem stellte Swisscom fest, dass in einem ihrer Kundensysteme 39 falsche Mail­adressen hinterlegt waren. E-Mails von Swisscom an Privatkunden, bei denen eine dieser Mailadressen hinterlegt war, gingen an ein fremdes Mailkonto. Swisscom bereinigte die Eingaben sofort nach Kenntnisnahme und passte das Kundensystem an, um derartige Vorfälle künftig auszuschliessen

Siehe unter www.swisscom.ch/datenschutz